top of page

Wie können die Symptome einer Lese- Rechtschreibschwäche/Legasthenie aussehen?

Sie machen sich schon länger Sorgen, weil Ihr Kind beim Lesen und in der Rechtschreibung Probleme zeigt.

Sie sind verunsichert und wissen nicht, woran es liegt.

Mein Kind …

  • hatte in der 1. Klasse Mühe, Buchstaben mit den passenden Lauten zu verbinden oder für die Laute die passenden Buchstaben zu finden. Diese Schwierigkeiten zeigten sich auch in der 2. Klasse.

  • liest sehr langsam und stockend.

  • „verschluckt“ beim Lesen Endungen von Wörtern.

  • versteht nicht, was es gelesen hat und kann den Inhalt nicht mündlich wiedergeben.

  • liest nie von sich aus.

  • hat Probleme, Silben in einem Wort zu erkennen.

  • findet lesen blöd.

  • kann sich einfach nicht merken, wie Wörter richtig geschrieben werden.

  • braucht sehr lange, um etwas aufzuschreiben oder zu lesen.

  • macht in Prüfungen Fehler, weil es die Aufgabenstellung nicht verstanden hat.

  • denkt, es sei blöd, weil es Schwierigkeiten im Lesen und / oder Schreiben hat.

  • verwechselt Buchstaben und Laute.

Übrigens gibt es keine typischen Rechtschreibfehler bei Legastheniker und Legasthenikerinnen. Sie machen die gleichen Fehler wie jüngere Kinder bei ihrem Schreiblernprozess. Der Unterschied ist, dass sich dieser Schreiblernprozess nur sehr langsam weiter entwickelt oder gar stagniert.

bottom of page